Praxis für Rolfing ® - Strukturelle Integration    

Oft gestellte Fragen

Wann sollte man nicht zum Rolfing kommen?
• wenn Sie sich krank fühlen, z. B. Fieber haben, frische Wunden, aktive Entzündungen.
• Sie sollten Ihren Arzt aufsuchen und erst, wenn die Beschwerden vollständig geklärt sind, mit dem Rolfing beginnen bzw. fortfahren.

Wie lange dauert eine Rolfing-Sitzung?
• ca. 60 – 90 Minuten

In welchem Abstand finden die Sitzungen statt?
• erfahrungsgemäß ist ein Abstand von zwei bis vier Wochen günstig.

Wieviel kostet eine Sitzung?
• Info-Gespräch kostenlos
• jede Sitzung 90,- €
• Babys/Kleinkinder/Kinder: für 30 Minuten 30,- €
• Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre: für eine Stunde 50,- €
• Studenten/Arbeitslose 70,- €
• Narbenbehandlung 60 min 90 €

Was trägt man während der Sitzung?
• Unterwäsche oder Badebekleidung, für Frauen zweiteilig.

Wie läuft eine Sitzung ab?
• es ist wichtig, dass Rolfing in einer Atmosphäre stattfindet, die von Offenheit und Vertrauen geprägt ist, weil der Klient/die Klientin nicht passives Objekt einer äußerlichen Behandlung ist, sondern gemeinsam mit der Rolferin aktiv an der Körperarbeit beteiligt ist.
Zu Beginn jeder Sitzung erstellt die Rolferin eine Körperanalyse im Gehen und Stehen.

In jeder Sitzungen liegt der Schwerpunkt der Behandlung auf einer anderen Körperregion. Der gesamte Organismus wird demnach systematisch Schicht für Schicht und Abschnitt für Abschnitt durchgearbeitet.

Wie sollte man sich nach der Sitzung verhalten?
• es gibt dafür keine Regel, allerdings ist es für das eigene Wohlbefinden günstig, wenn man sich etwas Zeit nehmen kann, damit sich Veränderungen weiter entfalten und verinnerlicht werden können.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?
• die Grundserie besteht aus zehn aufeinander aufbauenden Sitzungen, die man frühestens nach sechs Monaten mit einzelnen sogenannten Auffrischungssitzungen immer wieder ergänzen und vertiefen kann.

Halten die positiven Veränderungen nach Beenden der Grundserie an?
• nachdem das Fasziennetz in der Lage ist, die Körperstruktur zu unterstützen, kann man das neu erlernte und gespürte Körperbewusstsein im Alltag nutzen und einsetzen. Somit endet die Entwicklung nicht mit der letzten Rolfing-Sitzung, sondern befähigt die Klienten, an sich selber und dem eigenen Wohlbefinden weiter zu arbeiten.

Ist Rolfing schmerzhaft?
• die Berührungen und „Griffe“ können sehr intensiv sein, wobei die gute Zusammenarbeit sicherstellt, dass nie die Toleranzgrenze überschritten wird.

Es können Empfindungen von angenehmer Entspannung bis zum spannungslösenden Schmerz wahrgenommen werden.

Rolfing enthält keine Techniken, die Schmerz verursachen, sondern Techniken und Wege, mit dem Schmerz zu arbeiten.

 

 

Narbenbehandlung

     
Die Begriffe <Rolfing> und <Rolfer> sind eingetragen Dienstleistungsmarken des
ROLF INSTITUTE of Structural Integration, Boulder/Colorado, USA